© Robert Kneschke - Fotolia.com

Was tun, wenn das Handy nicht mehr angeht?

Das Smartphone geht nicht mehr an - ganz plötzlich. Das bedeutet oft erstmal einen großen Schreck. Es muss aber nicht bedeuten, dass das Handy völlig kaputt ist. Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um das Handy doch noch zu starten.

1. Den Akku überprüfen

Das Handy geht nicht mehr an - das kann am Akku liegen. Manchmal hilft es, den Akku kurz zu entnehmen, wieder einzusetzen und den Power- bzw. den An- und Aus-Knopf für eine Weile gedrückt zu halten. Nicht bei allen Geräten kann der Akku entnommen werden. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie probieren, den Power-Knopf gedrückt zu halten - bis zu eine Minute lang.

2. Akku aufladen

Auch ein leerer oder fast leerer Akku kann die Lösung des Problems sein - und manchmal merkt man, z.B. durch Updates, nicht, dass der Akku bereits leer ist. Es kann helfen, das Handy aufzuladen bzw. an das Netzteil zu stecken und dann noch einmal zu versuchen, das Handy anzuschalten.

3. Der Recovery-Modus

Lässt sich das Handy wieder anschalten, fährt aber nicht hoch, gibt es über den so genannten "Recovery Modus" die Möglichkeit, das Betriebssystem wiederherzustellen, das Handy zurückzusetzen oder auf bestimmte Installationsmöglichkeiten zuzugreifen. Hierbei handelt es sich um eine Art "Notfall-Betriebssystem", von dem aus das Handy im Idealfall wieder hergestellt werden kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in den Recovery-Modus zu gelangen, je nach Bauart des Handys. Wenn keine der unten vorgeschlagenen Varianten funktioniert, am besten einfach ins Handbuch schauen oder mit der Handybezeichnung googeln. Hat das Handy einen Home-Button (meist unten in der Mitte), wird der Recovery-Modus gestartet, indem Home-Button, Power-Taste und Lauter-Taste gleichzeitig gedrückt und gehalten werden. Wenn das Handy über keinen Home-Button verfügt, wird der Recovery-Modus meist durch Drücken und Halten der Power- und der Lauter-Taste eingeleitet. Im Recovery-Modus ist die Bedienung stark vereinfacht - das Auswählen eines Menüpunktes erfolgt dann über die Lautstärke-Tasten, mit der Power-Taste wird ein Menüpunkt ausgewählt. Um das Handy auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, muss der Menüpunkt "Factory Reset" (oder ähnliches) ausgewählt werden. Achtung! Hierbei werden alle Daten vom Handy gelöscht und es wird wieder in den "Ursprungszustand" zurück versetzt. Nach dem Reset können über "Wipe cache partition" alle temporären Dateien gelöscht werden - denn auch diese können Probleme beim Hochfahren verursachen. Ein Neustart lässt sich dann mit der Funktion "Reboot System" veranlassen.

Das Handy geht nicht an? Mit diesen Tricks eigentlich kein Problem. Helfen aber auch diese Hinweise nicht, liegt wahrscheinlich ein technischer Defekt vor. Hier greift dann meistens die Herstellergarantie und Sie sollten einen Fachmann aufsuchen.